Test des Newsfeeds

News von www.zeit.de:

Tödliche Messerattacke: Das Urteil, das den Frieden nach Chemnitz bringen soll
Keine DNA-Spuren, dafür ein Zeuge, der sich widerspricht: In Chemnitz wird der Flüchtling Alaa S. dennoch schuldig gesprochen. Über eine heiße Sommernacht und ihre Folgen

Fritz Keller: Wasser zu Wein
Fritz Keller ist Winzer, Gastronom und Präsident des SC Freiburg. Nun soll er auch noch den Deutschen Fußballbund retten. Kann er das schaffen?

Cowboys: Der Untergang des Cowboys
Früher war der einsame Kämpfer das Ideal des Mannes und der Cowboy seine Ikone. Jetzt wirft es ihn aus dem Sattel. Der aktuelle US-Chart-Hit "Old Town Road" hilft mit.

Klimawandel: Angela Merkel unterstützt ehrgeizigere EU-Klimaziele bis 2030
Die Kanzlerin befürwortet den niederländischen Vorschlag, die Treibhausgase bis 2030 um 55 Prozent zu senken. Überhaupt lobte sie die Klimapolitik des Nachbarlands.

PSD2: Lost in TAN
Kunden sind genervt von strengeren Sicherheitsstandards beim Onlinebanking. Doch was viele nicht wissen: Eine neue Richtlinie beendet das Bankenmonopol auf Kontodaten.

Beuteltiere: Haben männliche Beuteltiere auch einen Beutel?
Frisch geborene Kängurubabys verschwinden monatelang im Beutel der Mutter. Känguruväter können nicht mithalten, sie haben keinen Beutel. Und andere Beuteltiermännchen?

Deutsche Bahn: Franziska Giffey unterstützt Freifahrten bei Freiwilligendienst
Freiwilligendienstler sollen nach dem Willen der Sozialverbände wie Soldaten kostenlos Bahn fahren dürfen. Die Familienministerin will mit der Bahn darüber verhandeln.

Rechtsextremismus: Warum tut ihr euch das an?
Lena Kittler und Stina Ochner kämpfen gegen Rechtsextreme und für ein besseres Sachsen: Lena in der Provinz, Stina in der Stadt.

Landtagswahl: Brandenburger CDU will Mitglieder über Koalition entscheiden lassen
Nach der Landtagswahl in Brandenburg werden schwierige Koalitionsverhandlungen erwartet. CDU-Chef Senftleben will deswegen die Parteimitglieder abstimmen lassen.

Russland: Heiko Maas und Sergej Lawrow streiten über Pressefreiheit
Außenminister Heiko Maas hat den den Umgang mit Journalisten der Deutschen Welle in Russland kritisiert. Russlands Außenminister Sergej Lawrow streitet die Vorwürfe ab.